Newsletter Eisenmangel

Als essentielles Spurenelement ist Eisen notwendig für unseren Organismus. Ohne Eisen- kein
Leben. Es spielt eine wichtige Rolle im Energiehaushalt und übernimmt eine Reihe an zentralen
Aufgaben in unseren Körper.

 

Müdigkeit, Haarausfall, Schlafstörrungen und brüchige Nägel, können auf ein Ungleichgewicht des
Eisenhaushaltes hinweisen. Die Symptome eines Eisenmangels sind jedoch vielfältig und benötigen
eine adäquate Deutung der Anzeichen.
Weltweit sind ca. 30 % der Bevölkerung von diesem Nährstoffmangel betroffen, womit dieser zur
häufigsten Mangelerscheinung zählt.
Gerade Hausärztinnen und Hausärzte, können einen großen Beitrag in der Diagnosefindung leisten
indem Sie Symptome rechtzeitig und richtig erkennen. Eine einfache Blutuntersuchung reicht dazu
aus um eine Mangelerscheinung zu verifizieren.
Eisenmangel ist vielschichtig, da dieser sowohl Erwachsene, Kinder und Jugendliche, wie auch
schwangere Frauen und Leistungssportler betrifft.
Eine Behandlung ist heute sehr gut möglich. Bei einem leichten Defizit kann der Mangel durch eine
ganzheitliche Ernährung ausgeglichen werden. Je nach Schweregrad, kann eine orale oder intravenöse Therapieform verordnet werden.
In diesem Newsletter zum Thema Eisenmangel lesen Sie über Risikogruppen, Symptome, Diagnostik sowie die verschiedenen Behandlungsmethoden.

Es wurden keine Daten gefunden.

Hauptsponsoren

Actelion Logo  Leadiant GmbH Logo PTC Therapeutics Logo  ThermoFischer Logo   


Basissponsoren

Alexion Logo Boehringer Ingelheim Logo Celgene   cslbehring  Roche Logo  

    ​​​​SanofiGenzyme Logo ​​​​​  ​​​​​​​  ​​​​


Seite teilen