Kinderspezial - Rare Disease
null

Um die Versorgung betroffener Kinder von seltenen Erkrankungen nachhaltig zu verbessern, müssen Wege gefunden werden, die Erkrankungen früher zu er­kennen, früher zu diagnostizieren und dementsprechend früher mit möglichen Therapien beginnen zu können.

Die Symptomsuche-Datenbank ww.symptomsuche.at unterstützt seit sechs Jahren erfolgreich die frühe Erkennung von Seltenen Erkrankungen sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Um die Versorgung betroffener Kinder und Erwachsener von seltenen Erkrankungen nachhaltig zu verbessern, müssen Wege gefunden werden, die Erkrankungen früher zu er­kennen, früher zu diagnostizieren und dementsprechend früher mit möglichen Therapien beginnen zu können.

In der Regel sind bei Kindern Pädiater und niedergelassene Allgemeinmediziner eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um medizinische Fragen oder körperliche Beschwerden geht. Auch unklare und auf den ersten Blick nicht zusammenpas­sende Symptome können ihnen immer wieder in der Praxis begegnen und Hinweis auf eine seltene Erkrankung sein. Dennoch kann nicht jeder Arzt Spezialist für alle Seltenen Er­krankungen sein. Das ist bei bis zu 8.000 definierten Seltenen Erkrankungen einfach unmöglich.

Für Kinder- und Jugendfachärzte kommt zu den großen Herausforderungen, die Seltene Erkrankungen für Mediziner an sich schon darstellen, noch eine weitere hinzu: Gerade bei unklaren Symptomen und einer sich schwierig gestaltenden Suche nach einer Verdachtsdiagnose ist die Kommunikation zwischen Patient, Eltern und Arzt, die Beschreibung und Erklärung der Symptome, besonders wichtig. Und gerade bei Kindern gestaltet sich eine differenzierte und präzise Beschreibung der Symptome sowie die Vermittlung von wichtigen Informationen mitunter besonders schwer.

Wird jedoch ein Verdachtsfall erkannt, muss dieser so schnell wie möglich fachmedizinisch betreut und die Diagnose ausge­schlossen oder bestätigt werden. Ziel ist immer, die Versorgung der betroffenen Kinder zu verbessern und ihr Leid zu mindern! Dabei unterstützt die Datenbank www.symptomsuche.at. Sehr einfach kann mittels Symptomeingabe gefiltert und recherchiert werden. MIT ONLINE DFP-FORTBILDUNGEN.

Alle Leistungen der Datenbank sind kostenfrei. Steigen Sie gleich jetzt ein: www.symptomsuche.at

Folgende Erkrankungen und noch weitere finden Sie in unserer Datenbank:

ADA-SCID

Anaplastisch-großzelliges Lymphom (ALCL)

Angeborene hepatische Cholestase & progressive familiäre intrahepatische Cholestase

Aromatische L-Aminosäure-Decarboxylase Mangel

Atypisches hämolytisch-urämisches Syndrom (aHUS)

Duchenne-Muskeldystrophie

Hereditäre Angioödem 

Hypophosphatasie -HPP

Lennox-Gastaut-Syndrom

Niemann Pick Typ C

Systemic Onset Juvenile Idiopathische Arthritis

X-chromosomalen Hypophosphatämie

Es wurden keine Daten gefunden.

Hauptsponsoren

  null Leadiant GmbH LogoPTC Therapeutics Logo     ThermoFischer Logo                                     


Basissponsoren

 cslbehring  Logo_Kyowa_Kirin  null

Seite teilen